Stefan Paulus, Bürgermeister von Knetzgau (CSU), kämpft mit der Aktion gegen die globale Ungerechtigkeit

Foto“Ich mache mit weil ich mich mit den Menschen solidarisieren möchte die hier bei uns Schutz suchen vor Verfolgung, Krieg, Terror und Hunger. Wir in den reichen Ländern sind mit schuldig an der katastrophalen humanitäreren Lage in vielen armen Ländern. Wir lassen dort unter anderem unter unmenschlichen Bedingungen Waren produzieren und verkaufen diese billig in Deutschland oder profitieren vom Waffenhandel in Krisenregionen. Es ist mir auch wichtig nicht nur über die beschriebene Situation zu klagen sondern selbst Verantwortung zu übernehmen! Daher unterstütze ich auch misereor, proasyl und Amnesty international um aktiv etwas gegen die globe Ungerechtigkeit zu unternehmen .”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s